• Startseite
  • Holsteiner
  • Geschichte
  • Termine
  • Galerie neu
  • Wallfahrten
  • Links
  • Bote

Herr Dankwardt vom Messin

 

 

 

Dankwardt von Messin 

 

Name: Dankwardt vom Messin


Alter: 35 Jahre


Herkunft: Messin in Holstein


Eltern: Peter Heiner vom Messin / Hildegard von Pfauenstein


Lebenslauf: Dankwardt vom Messin wurde 1245 im Messin in Holstein geboren,
als zweiter Sohn des Ritters Peter Heiner vom Messin und der Hildegard von Pfauenstein. Schon als Knappe zog er mit seinem Ritter ins Heilige Land auf Kreuzzug. 1265 wurde er in Akkon zum Ritter geschlagen.

Er nahm am siebten Kreuzzug teil und an etlichen Belagerungen, Überfällen, Raubzügen und Hinterhalten in muslimisch beherschten Gebieten. Ritter Dankwardt beteiligte sich ebenfals an Kreuzzügen ins Baltikum, wo er auch seine spätere Frau, Malgorzata von Jurand , kennen lernte, die Ritter Dankwardt raubte.

Nach dem Zusammenbruch der Kreuzfahrerstaaten in Akkon (1291) und der Rückkehr aus dem Heiligen Land, wurde er als treuer Gefolgsmann des Grafen Johann II zu Kiel, der ihn auf Kreuzzug geschickt hatte, Kommandant der Siegesburg. Fazit: Dankwardt ist ein betuchter Ritter, mit einer polnischen Adligen verheiratet.

Er ist einer der letzten Kreuzritter und ein Euphoriker des Kreuzzugsgedankens.Wurde von Johann II. zu Kiel mit der Siegesburg belehnt.


Interessen: Alchemie, Astronomie und Religion.

 

 

 

 


Wappen: In schwarzem Schild ein steigendes silbernes Einhorn mit goldenem Horn.